Akademie der analogen Künste

Begegnungen im Hier und Jetzt

Digitalisierung verändert in rasantem Tempo unser Leben und Handeln. Die Akademie der analogen Künste versteht sich als Austausch- und Begegnungsplattform für Menschen verschiedenster Berufe, Herkünfte und Altersgruppen, die diesen Wandel gemeinsam durchdenken und gestalten möchten.

Akademie der analogen Künste

Das Gründungstreffen

Vom 25. bis 27.1.2019 trafen sich rund 20 Menschen unterschiedlichster Berufe, um gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Digitalisierung ihr Leben geprägt und verändert hat. Die jüngste Teilnehmerin war 15, der älteste fast 90 Jahre alt, als Berufsgruppen waren u.a. vertreten: Archäologie, frühkindliche Erziehung, IT-Technik, Journalismus, Komposition, Landwirtschaft, Pädagogik, Physik, Physiotherapie, Psychotherapie, Schreinerhandwerk, Soziologie, Theater, Verlagswesen und Zirkuspädagogik.

Aus dem Einladungstext

Die Idee zur Gründung einer „Akademie der analogen Künste“ versteht sich als eine Einladung an…

Suchmaschine

Suchmaschine 01 (Foto: Luise Butzer).

Downloads

Der Einladungstext als pdf-Download